FACES & the lust for life - Vernissage in Wiesbaden-Opening Excellent Ästhetik

Opening von Dr. Bringmann Excellent Ästhetik. Für die geladenen Gäste präsentierte Fashion- und Starfotograf Ulrich H. M. Wolf exklusiv einige Arbeiten seiner spektakulären Faces-Artworks. „Das Gesicht ist die Visitenkarte eines Menschen und immer wieder eine wunderschöne Projektionsfläche für ein detailreiches Storytelling. Diese in allen Ebenen bildhaft neu zu interpretieren und dem Betrachter viele neue Augenblicke zu bieten, macht die FACES-Kollektion aus künstlerischer Sicht so spannend.“, so Wolf

Merry Christmas

A merry Christmas (to you all) and the best wishes for health, happiness and prosperity in the New Year.
Thank you for your confidence in us, your loyalty and the pleasant cooperation.
We wish you a merry and blessed Christmas season and good fortune,
health and success in the New Year.
Es war ein tolles Jahr,vielen Dank für Eure Unterstützung und
entgegengebrachtes Vertrauen.
Bleibt so wie Ihr seid!
Wir freuen uns auf  2017!
Euer Ulli

Faces Galerie Tour Wiesbadener Kurier

 

http://www.wiesbaden.de/kultur/veranstaltungen/veranstaltungskalender.php?details_id=107683&termin_id=162693&stadt=Wiesbaden&datum_von=02.12.2016&search=&art=16%2C17%2C12%2C1%2C4%2C9&datum_bis=01.01.2017&label=tab1&with_order_function=&page_tab1=7

 

Kultur Wiesbaden

 

Lifestyle

Zwei tägiger PopUp-Store des Fotokünstlers Ulrich HM Wolf in Wiesbaden

Von Wiesbadenaktuell

Fotografie als Kunst kann man am 3. und 4. Dezember in einer PopUp Galerie in Wiesbaden betrachten. Besucher erleben zwei Tage eine Ausstellung mit Vernissage voller Kunst auf allen Ebenen.

29.11.2016 22:34

Im Mittelpunkt des für Wiesbaden neuartigen Ausstellungskonzepts stehen die spektakulären FACES-Artworks des gefragten Fotografen und Modelagentur-Chefs von BIRDCAGE, der sich unter anderem durch seine kunstvoll-emotionalen RISKY-Ambient-Shots, Arbeiten mit Stars wie Paris Hilton und viele Werbeaufträge national und international einen Namen gemacht hat. „Das Gesicht ist die Visitenkarte eines Menschen und immer wieder eine wunderschöne Projektionsfläche für ein detailreiches Storytelling.

Fotokünstler aus der Wiesbadener Peripherie

Diese in allen Ebenen bildhaft neu zu interpretieren und dem Betrachter viele neue Augenblicke zu bieten, macht die FACES-Kollektion aus künstlerischer Sicht so spannend. Aufgrund vieler Nachfragen sind künftig auch FACES bekannter Menschen zu sehen“, so Ulrich HM Wolf, der weltweit sowie in seiner Modelvilla mit Studio in Taunusstein arbeitet: „Ich wollte den Start der Tour 2017 unbedingt noch dieses Jahr in meiner Heimat in einer ungewöhnlichen Location und nicht in den üblichen Metropolen feiern.“

Fashion-Installationen

Die FACES-Premiere lädt zudem zu einer Reise durch das Bild-Portfolio von Ulrich HM Wolf mit Schwerpunkt auf seine RISKY/the lust for life-Kollektion ein – Bilder, die in durchaus gefährlichen Situationen entstanden und als ein fotografisches Stimmungsgemälde konzipiert sind. Das Galerie-Design wird bei der Vernissage durch Fashion-Installationen des Berliner Designers Sebastian Ellrich, drei BIRDCAGE-Models aus der Agentur von Ulrich HM Wolf sowie dem lang erwarteten Release der ersten Single aus dem neuen Album von Peter Ries ergänzt. Der in Wiesbaden lebende Hit-Produzent ist durch zahlreiche Hits und Produktionen u. a. für Falco, No Angels, N’SYNC, Kylie Minogue und Saint of Sin eine feste Größe im Musikgeschäft.

Über Ulrich HM Wolf

Es gibt nur eine Regel in der Fotografie: „Entwickle niemals einen Film in Hühnchensuppe“,sagt Fotograf Freeman Patterson. Fotokünstler und Fashion-Fotograf lrich HM Wolf beherzigt zudem einen wichtigen Satz von Friedrich Dürrenmatt: „Das Wesen des Menschen bei der Aufnahme sichtbar zu machen, ist die höchste Kunst der Fotografie.“

Evolution eines Künstlers

Seit Wolfs Eltern dem jungen Wilden mit zehn Jahren eine Kamera schenkten, ist er inspiriert von der vielfältigen Schönheit, die sich dem Auge bietet. Das Talent, sie zu erkennen, hat er mitgebracht, das Handwerk, sie auch im Bild einzufangen, von der Pike auf gelernt. Nach seiner Ausbildung zum Fotografen war Ulrich HM Wolfs geschultes Auge schnell gefragt und er unter anderem in den USA als Kameramann für das ZDF tätig. Die Arbeit mit namhaften Fashion-Fotografen wie Otto Weißer und Thomas Haderer haben ihn geprägt. So steht Wolf für die besondere Fotografie, die in dem Betrachter Emotion auslöst: Seit Anfang der 80er hat sich Wolf als Fotodesigner auf Mode, Fashion und Beauty sowie auf Advertising spezialisiert.

Modelagentur

Der selbstständige, weltweit beauftragte Fotograf führt seit 1990 seine Modelagentur BIRDCAGE mit aktuell über 500 Models. Seine Fotos und Models sind regelmäßig in Magazinen wie „Vogue“, „ELLE“ und „Cosmopolitan“ zu sehen.

Es standen unter anderem Paris Hilton (for RICH Prosecco), Londonbeat, Michael Johnson (US5), Natascha Wright (La Bouche) und Udo Jürgens in seiner Modelvilla in Taunusstein/Hessen vor der Kamera – dort arbeitet er trotz seiner vielen Reisen am liebsten: „Die entchleunigt -konzentrierte Atmosphäre in meinem Refugium ist oft die Basis für den außergewöhnlichen Moment, den es zu zeigen gilt.“

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von Wiesbadenaktuell.de

InfoBox

Was: FACES-Artwork PopUp Galerie
Wann: 3. und 4. Dezember
Uhrzeit: Vernissage am 3. Dezember, ab 19:00 Uhr I Anmeldung erforderlich!
Uhrzeit: Ausstellung am 4. Dezember, freier Zugang von 11:00 bis 18:00 Uhr
Wo: Wilhelmstraße Ecke Taunusstraße

Anmeldung zur Vernissage

E-Mail: udina@adone.de
Telefon: 089 / 139 28 42 50
Ulrich HM Wolf im Web.

FACES-GalerieTour PopUp Store

Schreibe einen Kommentar

Was fürs Auge – Ulrich H.M. Wolf zeigt seine Serie „FACES“

Bild8

Fotoausstellungen könnte ich mir jeden Tag anschauen, besonders dann, wenn es sich um Mode, Popart oder Glamfotografie handelt. Denn schon zu meinen Teeniezeiten schaute ich mir gerne Fotografien von tollen Models an. Ich fand besonders die glamourösen Hochglanzfotos in den Playboyheften und Vogue der frühen 80er Jahren sehr toll (Dank meiner sehr liberalen älteren Schwester). ?

Als ich letzte Woche erfuhr, dass der berühmte Mode- und Fashionfotograf, Ulrich H.M. Wolf, der bereits für zahlreiche Modemarken, für Paris Hilton und für „Germanys next Topmodel“ hinter der Kamera stand, seine außergewöhnlichen Kunstfotografien in Wiesbaden ausstellt, wollte ich natürlich gerne dabei sein. Schnell eine E-Mail geschrieben und schon war ich für die Vernissage am Samstag angemeldet.
An zwei vollen Tagen, am Samstag und Sonntag, präsentierte Ulrich H.M. Wolf, in einer zweitägigen PopUp-Galerie in Wiesbaden seine spektakuläre Fotoserie „Faces“. Die Besucher der Vernissage konnten an zwei Tagen eine Ausstellung der besonderen Art besuchen. Die Vernissage fand in den Räumlichkeiten des berühmten Wiesbadener Friseurs „Excellent Hair“ in der Wilhelmstraße Ecke Taunusstraße statt und die Gäste staunten nicht schlecht über die gelungene Umgestaltung des Salons zu einer schicken Galerie.

Bild10

Vernissage bei Excellent Hair

Die Kunstwerke sind teilweise sehr großformatig und zeigen außergewöhnlich schöne Gesichter, die mit Papierblüten bedruckt sind oder mit Farbe kunstvoll in Szene gesetzt werden. Die Fotos wurden, so habe ich nachgelesen, nicht am Computer bearbeitet, sondern tatsächlich bemalt oder mit verschiedenen Elementen versehen. Dadurch wird jedes Bild zu einem einzigartigen Kunstwerk.

Bild Ulrich H.M. Wolf aus der Serie Faces

Bild Ulrich H.M. Wolf aus der Serie Faces

Bild6

Bild Ulrich H.M. Wolf aus der Serie Faces

Bild9

Bild Ulrich H.M. Wolf aus der Serie Faces

Bild7

Bild Ulrich H.M. Wolf aus der Serie Faces

Bild17

Bild Ulrich H.M. Wolf aus der Serie Faces

Mich haben die spektakulären Fotos sehr beeindruckt und ich freute mich sehr darüber, dass ich Herrn Wolf und seine äußerst nette und attraktive Frau persönlich kennenlernen durfte.

Bild13

Ulrich H.M. Wolf mit seiner Frau

Es waren am Samstag viele Gäste aus der Wiesbadener Kunst- und Kulturszene eingeladen und erfreuten sich an dem ungewöhnlichen Ausstellungsort. Ergänzend zur Ausstellung wurde noch eine Fashion-Installation des Berliner Designers Sebastian Ellrich vorgeführt. Auf einer kleinen Bühne führten drei Models aus der Agentur Birdcage (seit 2006 ist Ulrich H.M. Wolf auch Chef der Modelagentur) eine Modenschau der besonderen Art vor. Mit viel Licht- und Glittereffekten (den Glitter fische ich immer noch aus meinen Ohren) wurde die Modenschau zu einer besonderen Kunstinstallation.

Bild2

Fashion-Installation des Berliner Designers Sebastian Ellrich

Bild5

Fashion-Installation des Berliner Designers Sebastian Ellrich

Bild3

Fashion-Installation des Berliner Designers Sebastian Ellrich

Bild15

Fashion-Installation des Berliner Designers Sebastian Ellrich

Bild16

Fashion-Installation des Berliner Designers Sebastian Ellrich

Daneben sollte noch der Musikproduzent Peter Ries, Musik aus seinem neuen Album präsentieren. Wegen Krankheit konnte Peter Ries jedoch nicht anwesend sein.

Die Bilder von Ulrich H.M. Wolf erzeugten bei mir eine „kreativitätsanfachende“ Stimmung und weckten auch gleichzeitig schöne Erinnerungen an meine ersten fotografischen Eindrücke. Die perfekt unperfekten Gesichter haben mich jedenfalls inspiriert, z. B. meine eigene Kreativität in neue Bahnen zu lenken und die eigene Kunst wieder mehr auszuleben. Egal, ob perfekt oder unperfekt.

Bild14x

Darüber hinaus konnte ich während der Vernissage viele nette Leute kennenlernen und habe auch Kontakte zu anderen Wiesbadener Künstlern knüpfen können. Ein wirklich schöner Abend.

Bild11

Mehr Infos zu der Serie FACES-Artwork des Fotografs unter: www.ulrich-wolf.de